MTBC – Training im Achterpack

Am Samstag fand in den lokalen Gefilden, dem Grafenberger- und Aaper Wald, das zweite offene Training des MTBC statt.

 

Treffpunkt war wie gewohnt der Staufenplatz, wo auch eine erste Vorbesprechung und Zielsetzung für den Tag stattfand.

 

Die Truppe, bestehend aus acht Bikern, dabei zwei Gastfahrer, setzte sich in Bewegung und steuerte den ersten Trail an. Auf der Stange ging es dann zunächst um die Grundhaltung auf dem Rad, vorausschauendes Fahren und um Rücksichtnahme bei Wegkreuzungen.

 

Weiter bergauf zu einem kurzen Stopp an einer Geländekante. Die Droptechnik wurde kurz umrissen. Beim nächsten Mal fahren die Stelle dann bestimmt noch mehr Teilnehmer. 🙂

 

Die nächste Zwischenetappe bot einige Steilkurven und Serpentinen, bei denen die Kurventechnik verfeinert werden konnte. Nach dem ersten Kennenlernen des Abschnitts lief es bei allen Teilnehmern schon richtig flüssig bei der zweiten Durchfahrt. Anschließend steuerten wir noch eine Steilabfahrt an, die letztlich auch alle Teilnehmer bewältigt haben. Ich glaube spätestens dort kam Euphorie auf. Es ist super zu sehen, wie sich Biker aus ganz unterschiedlichen Sparten gegenseitig motivieren und fördern.

 

Ein kleiner Besuch bei den Resten der ‚Sieben Hügel‘ und dann gab es noch ein Abfahrtsschmankerl am Flugfeld. Am Ende haben bestimmt alle etwas mitgenommen und ich freue mich schon auf die nächste Gelegenheit, hoffentlich wieder mit so einer tollen Truppe! In diesem Sinne: Ride on!

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.