Ein Wochenende für den Nachwuchs

Das Wochenende stand ganz im Zeichen des Nachwuchses.

 

Am Samstag fand unser Season Opening im Düsseldorfer Stadtwald statt. Über den Tag verteilt fanden sich rund 80 Mountainbiker ein, um sich über den MTBC und unsere Arbeit zu informieren. Es fanden geführte Trainingsrunden statt, eine längere Tour ins Umland und unser neuer Parcours wurde eingeweiht. Dazu gab es interessante Gesprächsrunden mit Forstamt und dem D.I.M.B. statt. Sonja Granzow von MUT TUT GUT besuchte uns, ebenso wie gaaaaaaaanz viele Kinder. Begeisterter Nachwuchs mitsamt Eltern im Schlepptau.

 

Leider nicht viele Teilnehmer gab es dagegen beim Fahrtechniktraining, angeboten von RIDEFIRST mit dem Fahrtechniktrainer Paolo. Dagegen waren 15 Fahrer bei der großen Ausfahrt um 14 Uhr eine tolle Sache und allesamt kamen nach knapp dreieinhalb Stunden wieder heil an. Die Guides Christian und Phillip leisteten tolle „Arbeit“. Und zum MIttag hin immer beliebter wurde unser neuer angefertigter Parcours.

 

Wir bedanken usn bei allen Teilnehmern Helfern und Machern für dieses tolle Event. Ein Dank geht an die Forstverwaltung, die Stadt Düsseldorf und an die Erbauer der Holzelemente für unseren eigenen Kinder-Parcours.

 

Wir werden in absehbarer Zeit die nächsten Termine für diesen Parcours bekannt geben. Wenn alles klappt, sind wir damit sogar beim GRAND DEPART der Tour de France mit am Start. Für uns bedeutet die Nachwuchsarbeit sehr viel und wir geben alles, um den Kids den Spaß am biken zu versüßen. Hoffen wir, dass wir mit dem Dargebotenen viele Kinder und vor allem die Eltern begeistern und überzeugen konnten.

 

Und um den Nachwuchs gleich tagdrauf erneut zu „fordern“ und fördern, ging es für Lukas, Bene und Lorenz direkt in den Bikepark nach Winterberg.

 

Bei herrlichstem Wetter gesellten wir uns zu eine großen Meute von Gleichgesinnten in die Liftschlangen ein. Den Trailpark-Besuch sagten wir aus zweirelei Gründen ab, denn erstens wird momentan die Beschilderung neu sortiert, zum anderen wollte man die Jungs nicht all zu ehr fordern, dnen zwei Tage am Stück biken mit Anforderungen an Technik und Co fodern sehr viel Aufmerksamkeit ab und die sollte bis zum letzten zu 100 Prozent vorhanden sein udn bleiben. So ging es dann mit der Bahn todmüde wieder zurück in die Landeshauptstadt.

 

 

Es war ein tolles Wochenende, dass nun leider am Maifeiertag mit viiiiiiel Regen endet aber die Erholung zuhause auf der Couch tut allen sicher gut. Wir freuen usn auf die nächsten Temrine und die kommen uns schneller entgegen, als man kuggen kann: Touren, Training, kibaz, Grand Depart und und und. Schaut einfahc in unseren EVENT-Kalender oder meldet Euch bei der MeinVerein-App an.

 

 

One comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.